Gefährdungsbeurteilung

Das gesetzliche Regelwerk (Gesetze, Verordnungen, berufsgenossenschaftliches Regelwerk etc.) im Bereich der Arbeitssicherheit konnte bislang als eine Art Anforderungsliste verstanden werden. Erfüllt der Unternehmer die darin enthaltenen Vorgaben, konnte er für sich ein hohes Maß an Rechtssicherheit erlangen. Kam es dennoch zu einem Schadensereignis, z. B. in Form eines Unfalls, war der Unternehmer grundsätzlich auf der rechtssicheren Seite.

Durch die zunehmende Verlagerung rechtlicher Vorgaben und Anforderungen auf europäisches Niveau findet ein für die Rechtssicherheit des Unternehmers ungünstiger Vorgang statt. An die Stelle konkreter Vorgaben treten häufig wenig konkrete und sehr hohe Schutzziele.

Zentrale Bedeutung erhält dadurch die Gefährdungsbeurteilung. Mit dieser hat der Unternehmer die Gefährdungen zu ermitteln und die erforderlichen Schutzmaßnahmen festzulegen. Im Schadensfall muss er dann nachweisen, dass er alle erforderlichen und auf die einzelne Situation abgestimmten Maßnahmen getroffen hat. Rechtssicherheit ist so deutlich schwieriger zu erreichen. Zielführend ist eine gute und belastbare Dokumentation. Einzuhalten ist der Stand der Technik.

Schema einer Gefährdungsbeurteilung

  1. Vorbereiten
  2. Ermitteln der Gefährdungen
  3. Beurteilen von Risiken
  4. Setzen von Zielen
  5. Festlegen und Durchführen von Maßnahmen
  6. Überprüfen der Wirksamkeit
  7. Dokumentieren
  8. Fortschreiben

Unsere Fachkräfte für Arbeitssicherheit unterstützen Sie gerne bei der Durchführung und Dokumentation der entsprechenden Gefährdungsbeurteilungen.

Weiterführende Informationen

Ansprechpartner

AGIMUS GmbH
Telefon: 0531 25676-0
E-Mail: info@agimus.de


AGIMUS - In 3 Minuten

Lassen Sie in diesem Trailer die Leistungen und Nutzen, sowie Meilensteine der AGIMUS-Chronik an sich vorüberziehen. Film ansehen

Seminare

Wir bieten eine breite Palette an Fortbildungen und Seminaren. In unseren Räumen und bei Ihnen. Zur Seminarübersicht

Buchempfehlung

„Was jede Führungskraft über Green Economy und nachhaltige Entwicklung wissen sollte.“ von Dr. Ralf Utermöhlen. Mehr zum Buch

Revision ISO 14001:2015

AGIMUS begleitet Sie beim Umstieg auf die neue Version der Norm ISO. Zu den Details

Ein grünes Relief einer Lanschaft